Allgemeine Geschäftsbedingungen Ernährung


1. Die Beratungsleistung wird durch balance e persönlich erbracht. Die Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine ärztliche Behandlung oder Therapie. Trotz grösster Sorgfalt kann keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen übernommen werden. Der Erfolg der Ernährungsdiagnostik hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit der zu beratenden Person ab und kann nicht garantiert werden. Ebenso wird keine Garantie für gesundheitliche physische oder psychische (Folge-)Schäden übernommen, sofern diese nach einer Beratung bei balance e auftreten.

2. Gegenstand des Auftrags ist das Erbringen der Ernährungsbegleitung oder Ernährungsdiagnostik und nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen Erfolges. Die beauftragten Leistungen gelten als erbracht, wenn die erforderlichen Analysen und Beratungen erfolgt sind und eventuell auftretende Fragen bearbeitet wurden. Sie verpflichten sich im eigenen Interesse, alle Angaben (Angaben zur Person und Gesundheitszustand) wahrheitsgemäß und vollständig zu erbringen.

3. balance e ist der absoluten Schweigepflicht unterworfen. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung der Zusammenarbeit hinaus.

4. balance e ist bemüht, alle Tätigkeiten mit größter Sorgfalt und unter Beachtung anerkannter ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse und Grundsätze zur Verfügung zu stellen. Alle Empfehlungen und Analysen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Gewährleistungen für den Inhalt solcher Empfehlungen übernehmen wir nicht: Der Erfolg der Ernährungsdiagnostik liegt zum grössten Teil außerhalb unseres Einflussbereiches und hängt wesentlich von Ihrer Mitarbeit ab und kann deshalb nicht garantiert werden. Die Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe.

5. Eine Haftung für den Erfolg der Beratung sowie für mögliche negative Folgen (inkl. direkte oder indirekte Folgeschäden) durch die Beratungstätigkeit wird in jedem Fall ausgeschlossen. Die Haftung für jegliche Art von Schäden einschliesslich Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch der Informationen ergeben, ist ausgeschlossen.

6. Bei der Buchung einer Ernährungsbegleitung, in Form eines Packages oder Einzeltermins besteht seitens des Kunden/der Kundin keine Rückerstattung des Betrages, wenn die Begleitung seitens des Kundens/der Kundin während der Laufzeit des Packages oder der Ernährungschallenge unterbrochen wird.

7. Der Kunde/die Kundin erklärt sich einverstanden, dass balance e relevante Daten über den Gesundheitszustand erheben darf. Dies geschieht in Form eines Fragebogens via erpse Tool.

8. Eine Terminabsage und/oder Verschiebung muss bis 24h vorher erfolgen. Bei kurzfristigen Terminabsagen wird dem Kunden/der Kundin 50% des Stundenansatzes verrechnet.